11.10.2018

Ein Kurzbeitrag von @swr_heimat_bw auf Instagramm über unseren Chris Metzger

https://www.instagram.com/p/Boyx_WDB8rK/?utm_source=ig_web_copy_link

 

10.07.2018

Uhlbach
Manche Stuttgarter fliegen für einen Musicalbesuch oder zur Shoppingtour nach England, 14 Fußballer des TSV Uhlbach und drei Begleiter reisten am Wochenende in offizieller Mission auf die Insel. Stuttgart feierte die älteste Städtepartnerschaft. Vor 70 Jahren – drei Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs – boten die Stadtverantwortlichen von St. Helens der Landeshauptstadt die Partnerschaft an und der damalige Oberbürgermeister Arnulf Klett ergriff die Gelegenheit: Eine Delegation aus Stadträten flog am Freitag zu den Jubiläumsfeierlichkeiten – die Uhlbacher Kicker folgten am Samstag. „Mit gemischten Gefühlen. Schließlich traten wir mit einer durch drei Mann bestärkten Jugendauswahl gegen eine Mannschaft aus St. Helens an, die eigentlich drei Klassen höher spielt“, erinnert sich „TSV-Vice President“ Andreas Dobers. Doch der Kurztrip nach St. Helens verging wie im Flug. „Die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Engländer war enorm“, sagt Trainer Chris Metzger. Bereits am Flughafen in Manchester wartet Mannschaftsbetreuer Steve Lingard mit einem Bus, der die deutschen Kicker ins 30 Kilometer entfernte St. Helens brachte. „Eine Stadt, die vor 70 Jahren das europäische Zentrum der Glasproduktion und etwa so groß wie Stuttgart war, jetzt aber den Umbruch in die Moderne angehen muss“, erzählt Dobers. Viel Zeit für eine Stadttour blieb den Uhlbachern nicht. Bereits um 15 Uhr – britischer Zeit – wurden die Fußballer zum gemeinsamen Fernsehschauen im modernen Sportcenter der Stadt erwartet. WM-Viertelfinale: England gegen Schweden. „Bei der Planung vor einigen Wochen rechneten alle damit, dass die deutsche Nationalelf gegen England antreten könnte“, sagt Thomas Ziegler, der als Trainerassistent die Truppe begleitete. Doch Jogis Jungs sind bereits im Urlaub, die Uhlbacher Kicker sollten in die Bresche springen. Um 17.30 Uhr – wenige Minuten, nachdem Englands Nationalelf das Halbfinale erreicht hatten – war Anpfiff für das groß angekündigte Freundschaftsspiel zum Jubiläum Stadtpartnerschaft im herrlichen Stadion. „Eine beeindruckende Zeremonie mit Begrüßung der Stuttgarter Delegation, Wimpeltausch von Stuttgarts Bürgermeister Martin Schairer mit dem Bürgermeister aus St. Helens sowie dem einzelnen Einlaufen inklusive Namensnennung der Spieler“, erzählt Dobers.

Die Freundlichkeiten waren nach dem Anpfiff schnell vergessen. Die Engländer traten mit der ersten Mannschaft an. „Kantige, gestandene englische Kicker, die alle rund 20 Kilogramm kräftiger waren als unsere Jungs, mit britischer Härte, aber immer fair zur Sache gingen“, analysierte Metzger. Schnell lagen die Uhlbacher 3:0 zurück. Noch vor der Pause gelang Lucca Ziegler der Anschlusstreffer und in der zweiten Spielhälfte nahmen Metzgers Jungs, die in dieser Konstellation noch nie zusammengekickt hatten, das Herz in die Hand, glichen zum 3:3 aus, gerieten zwar noch in Rückstand, konnten aber kurz vor Spielende zum 4 :4 ausgleichen. „Ihr habt die Ehre des deutschen Fußballs wiederhergestellt“, gratulierten Schairer und die Engländer der jungen Uhlbacher Elf. „Es hat das gezeigt, was der Nationalelf fehlte: Teamgeist“, war Metzger stolz. Besondere Ehre wurde Dreifach-Torschütze Lucca Ziegler zuteil. Er wurde zum „Man of the Match“ ernannt. Als Belohnung ging’s am Sonntag noch nach Liverpool, ins British Music Experience, dem modernen Museum des Pops, und in den legendären Cavern Club, der Geburtsort der Beatles. „Selbst für die Jungs, die mit den Beatles oder Stones weniger verbinden, ein Erlebnis“, sagt Ziegler. Die TSV-Verantwortlichen wollen an diesen Erfolg anknüpfen, 2019 einen Gegenbesuch organisieren und „überhaupt unseren jungen Athleten aller Sportarten mehr Möglichkeiten zum Kennenlernen anderer Nationen bieten. Die Englandreise hat unseren Jungs weit über den sportlichen Erfolg hinaus viel für ihr Bewusstsein gebracht“, sagt Dobers.

Quelle: Mathias Kuhn, Cannstatter Zeitung

StHelens1 StHelens2 StHelens3

 

22.11.2017

Einladung zur 69. JHV der Fußballabteilung 

Dienstag 23.01.2018  19.30 Uhr

Einladung 69. JHV Fußballabteilung

19.09.2017

11. Sport-JugendCamp 2017 des TSV Uhlbach vom 04.-07.09.2017

Zum elften Mal hat der TSV Uhlbach traditionsgemäß seine jüngsten Mitglieder von 6-12 Jahren zum 4-tägigen Sport-JugendCamp eingeladen.Zum elften Mal hat der TSV Uhlbach traditionsgemäß seine jüngsten Mitglieder von 6-12 Jahren zum 4-tägigen Sport-JugendCamp eingeladen.

Aufgrund der großen Nachfrage gab es in diesem Jahr einen Teilnehmerrekord von 125 jungen Sportlern. Am Montag startete das Sport-JugendCamp mit einem Gemeinschaftsfoto mit allen Teilnehmern und Betreuern, das für die spätere Teilnehmerurkunde gemacht wurde. Danach begann das warm-up, wie jeden Tag, mit Auflockerungsübungen unter der Leitung unseres Tennistrainers Domingo. Alle Teilnehmer wurden in 11 alters- und entwicklungsgerechte Gruppen eingeteilt. Wie auch in den letzten Jahren wurden Fußball, große und kleine Radtouren, Radparcours sowie Hockey, Tischtennis, Leichtathletik, Handball, Ballspiele und Tennis angeboten. Außer bei den Radtouren wechselten die Sportler im 45minütigen Intervall die Sportart. Ehemalige Sport-JugendCamp Teilnehmer unterstützen uns als ehrenamtliche Betreuer für die Sportstationen. Hierfür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.
Pünktlich um 12:00 Uhr gab es für die hungrigen Sportler ein gemeinsames, sehr leckeres Mittagessen, das unser Vereinsrestaurant „bei Kosta“ an zwei langen überdachten Tafeln servierte.
Auch der Nachmittag gestaltete sich mit Übungsdisziplinen, aber auch mit großem Durst auf Apfelschorle und Appetit auf die von Eltern gespendeten Kekse, Kuchen, Äpfel, Bananen und anderem Obst. Vielen Dank an alle Eltern hierfür.

Eine ganz besondere Überraschung hatten wir zum Abschluß des Sport-Jugendcamps auf Lager. Christian Gentner, der Kapitän des VfB Stuttgart, besuchte uns auf unserem Sportgelände und lud die Sportgruppen zu einer Fragerunde mit anschließendem Fotoshooting ein. Für alle Teilnehmer hatte er Autogrammkarten mitgebracht und viele T-Shirts und Trikots mit seinem Autogramm signiert.
Glücklicherweise hatte auch das Wetter, außer eines kleinen Regengusses am Mittwoch, an allen Tagen mitgemacht und uns ideales nicht zu heißes, sonniges Sportwetter beschert.
Zu guter Letzt möchten wir noch ein großes Lob an alle Teilnehmer aussprechen, die sich über das ganze Sport-Jugendcamp stets sportlich, fair und rücksichtsvoll verhalten haben.

Heike Wolbert, Helen Klein, Christoph Metzger

SportCamp2017

 

20.12.2016

1:0 für ein Willkommen. Auszeichnung für Uhlbacher Fußballjugend

So gelingt Integration – Um die vielfältigen Bemühungen der Vereine zu belohnen, hat die DFB-Stiftung Egidius Braun in Kooperation mit der deutschen Nationalmannschaft und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration das Projekt „1:0 für ein Willkommen“ ins Leben gerufen. Die Auszeichnung geht an Vereine, die sich für die Integration von Flüchtlingen in Deutschland engagieren. Über 2.000 Vereine in ganz Deutschland wurden seitdem mit einer 500€ Soforthilfe bedacht – so auch der TSV Uhlbach. Am vergangenen Sonntag bekam Jugendleiter Christoph Metzger den Scheck über 500€ vom Vorsitzenden des Bezirks Stuttgart, Harald Müller überreicht.
Bereits seit über 2 Jahres spielt zum Beispiel Nasri, ein Junge aus Somalia beim TSV Uhlbach in der Fußballjugend. Ein toller Typ, der auch schon als Testimonial der DFB-Amateurkampagne „Unsere Amateure. Echte Profis“ bundesweit Bekanntheit erlangt hat. Insgesamt fünf Kinder und Jugendliche aus Somalia, Afghanistan und dem Irak spielen in Uhlbacher Mannschaften Fußball. Der Mannschaftssport eignet sich optimal, um die Heranwachsenden in die Gruppe zu integrieren und damit auch am kulturellen und gesellschaftlichen Leben in der Gemeinde teilhaben zu lassen. “Ein großes Dankeschön geht an die Trainer und Betreuer der einzelnen Mannschaften, die die “Neuen” teils während der laufenden Saison in ihre Mannschaften aufgenommen haben”, lobt Müller das Engagement der Ehrenamtlichen, die die Kinder nicht nur in den Trainings- und Spielbetrieb integriert haben, sondern teilweise auch Fahrdienste übernommen oder bei den Formalitäten behilflich waren.
Die DFB-Flüchtlingsinitiative wurde vor kurzem erst bis 2019 verlängert. Kleine und kleinste Fußballvereine im ganzen Land bieten den ankommenden Menschen ein Stück neue Heimat. Das bleibt über die nächsten Jahre ein Dauerthema.
Nichts kann Menschen besser verbinden als der Sport. Menschen verschiedenster Herkunft, Bildung und Einkommen werden im Vereinsleben zu einem Team, unabhängig davon dass sie im Alltag aufgrund verschiedenster Faktoren weniger Berührungspunkte haben. Während uns also bestimmte Gegebenheiten im Privat- und Berufsleben davon trennt, mit Menschen verschiedenster Herkunft in Kontakt zu treten, wird durch die aktive Teilnahme am Vereinsleben ein gemeinsames Schaffen ermöglicht.

v.l.n.r: Marcel Metze (Trainer C-Jugend), Parsa Amirzadeh, Matthias Stadtmüller (Förderer von Nasri), Nasri Sugaal, Christoph Metzger und Harald Müller

 

03.10.2016

Vereinsehrenamtspreis 2016

Heute haben wir die Nachricht erhalten, dass wir 2016 den 1. Platz beim wfv-Vereinsehrenamtspreis gewonnen haben.

Zur Ehrenamtsgala am 18. Januar 2017 werden wir mit einer Delegation eingeladen und den Preis in Empfang nehmen. Neben dem begehrten Wimpel bekommen wir eine Vielzahl hochwertiger Ausrüstungsgegenstände und 1.000 Euro für die Jugendarbeit!

 

21.01.2016

wfv-Ehrenamtsgala

Bei der Ehrenamtsgala des Bezirks Stuttgart am 20.01.2016 waren die Preisträger des Vereinsehrenamtspreises, der DFB-Aktion-Ehrenamt und die "jungen Fußballhelden" eingeladen. Zahlreiche Ehrengäste hielten Grußworte, darunter auch die Gastgeberin Marion Caspers-Merk, die Geschäftsführerin der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg, Werner Schüle vom Sportkreis Stuttgart, wfv-Präsident Matthias Schöck und FIFA-Schiedsrichter und wfv-Vorstandsmitglied Knut Kircher. Vom TSV Uhlbach wurden die C-Jugendtrainer Martin Gugeler und Tobias Hahn als "junge Fußballhelden" ausgezeichnet. Armin Hammer erhielt bei der DFB-Aktion-Ehrenamt eine DFB-Uhr. Die Fußballabteilung erhielt für den 4. Platz beim Vereinsehrenamtspreis einen adidas-Ball.

 

21.01.2015

wfv-Ehrenamtsgala

Bei der Ehrenamtsgala des Bezirks Stuttgart wurden wir mit dem 2. Platz beim wfv-Vereinsehrenamtspreis ausgezeichnet. Als Preis wurden wir mit 18 Personen für ein Wochenende ins Sporthotel Waltersbühl nach Wangen im Allgäu eingeladen.

 

20.11.2013

wfv-Ehrenamtsgala

Christoph Metzger wird bei der DFB Aktion Ehrenamt als Sieger des Bezirks Stuttgart ausgezeichnet und in den DFB Club 100 aufgenommen.